Die Polizeijuristenvereinigung gratuliert dem Bundesminister für Inneres Dr. Peschorn zur Ernennung

Sehr geehrter Herr Bundesminister Dr. Wolfgang Peschorn!

Die Vereinigung der Juristen Österreichischer Sicherheitsbehörden entbietet Ihnen anlässlich Ihrer Ernennung zum Bundesminister für Inneres herzliche Willkommensgrüße.  

Unsere „Polizeijuristenvereinigung“ besteht seit 1990 und ihr gehören Juristen, andere Akademiker und Absolventen des Aufstiegskurses A des Innenressorts, der Landespolizeidirektionen sowie von Bezirkshauptmannschaften und Verwaltungsgerichten an. Es ist unser Anliegen, überparteiliches Engagement zur Wahrung und Stärkung der Rechtsstaatlichkeit Österreichs und zur Förderung einer modernen Sicherheitsverwaltung neben der Unterstützung und Vertretung der beruflichen, ideellen, materiellen und sozialen Interessen der Juristen (Konzeptsbeamten) und aller A1-Bediensteten der österreichischen Sicherheitsbehörden hervorzuheben.

Wir sind uns der aktuellen herausfordernden Situation, in der sich die politisch Verantwortlichen in Österreich derzeit befinden, sehr bewusst. Auch wenn sich Österreich de facto und abseits medialer Überzeichnungen unserem Verständnis nach keinesfalls in einer Staatskrise befindet, so verkennen wir nicht die Exponiertheit des Amtes des Innenministers, per se und erst recht in der aktuellen innen- und parteipolitischen Situation.

Viele Mitglieder unserer Vereinigung befinden sich in obersten behördlichen Führungs- und Leitungspositionen der Sicherheitsverwaltung. Ich möchte Ihnen, sehr geehrter Herr Bundesminister, im Namen von uns allen nicht nur die Glückwünsche zur Ernennung übermitteln, sondern Ihnen insbesondere auch dafür Respekt zollen, dass Sie sich in dieser schwierigen Phase diesem Amt stellen. Dass abseits politischer Verantwortlichkeit das Bundesministerium für Inneres von einem juristischen Fachexperten geführt wird, sind wir sehr dankbar.

Ich wünsche Ihnen für die vor Ihnen liegenden Aufgaben alles Gute und biete hierfür auch die breite sach- und sicherheitspolitische Unterstützung unserer Vereinigung an; wir würden uns auch über eine persönliche Begegnung freuen.

Mit den besten Wünschen

Mag. Robert Stocker, MBA

Präsident der Vereinigung der Juristen Österreichischer Sicherheitsbehörden